Ebenfalls am vergangenen Wochenende waren unsere drei Formationen in Perchtoldsdorf nahe Wien, um beim “Dance-Cup” den Leistungsstand für die neue Turniersaison 2019/2020 zu überprüfen.

Unser Standard-Team startete in der 1. Bundesliga gegen drei weitere Mannschaften. Die acht Paare mussten sich nur den österreichischen Ligaführenden geschlagen geben und konnten sich nach einer guten Wertungsrunde über den zweiten Platz freuen.

Unser junges B-Tem traf in der Hobby-Liga Latein auf zwei weitere Teams. Am Ende wurde es “nur” der dritte Platz; trotzdem können die Tänzerinnen und Tänzer stolz auf sich sein, waren doch manche von ihnen zum ersten Mal bei einem Wettkampf dabei.

Unser A-Team wollte in der 2. Bundeliga Latein das Ergebnis des lezten Jahres wiederholen. Hier traten insgesamt sechs Teams gegeneinander an. Drei davon erreichten sofort das Große Finale, welches durch den Sieger des Kleinen Finales vervollständigt wurde. Unsere 8 Paare erreichten ohne Umweg das begehrte Finale, wo sie sich noch einmal steigerten. Am Ende durften sie sich wie im vergangenen Jahr wieder über die Silbermedaillen freuen.

Nun heißt es, die wenigen Wochen bis zum Januar intensiv zu nutzen, um dann beim Heimturnier am 11.01.2020 erfolgreich in das Ligageschehen zu starten. Die beiden Lateinmannschaften starten in der Regionalliga Süd 1, das Standardteam will sich erneut in der zweiten Bundesliga Süd behaupten.

Fotos: privat